Dieter von Holtzbrinck Ventures legt neuen Digital Health Fonds mit 60 Millionen Euro im First Closing auf

Pressemitteilung:

  • Neuer Frühphasen-Fonds investiert europaweit in Technologien, die aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Gesundheitsbereich lösen
  • Renommierte Fondsinvestoren mit hoher Expertise und enormer medialer Reichweite im Gesundheitsmarkt
  • Zu den Investoren im First Closing zählen u.a. die NOVENTI GROUP, das Family Office des Pharmaherstellers URSAPHARM sowie der Wort und Bild Verlag, Herausgeber der Apotheken Umschau

Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures) – einer der führenden
Frühphaseninvestoren in Europa – hat im Rahmen eines First Closing
rund 60 Mio. Euro für einen neuen Venture Capital Fonds mit Fokus auf
Investitionen in digitale Gesundheitslösungen erhalten. Mit Büros in
Köln und Wien investiert DvH Ventures in junge Technologie-Unternehmen und baut dabei erfolgreiche Investment-Cluster unter anderem in den Bereichen Digital Health, Education und FinTech auf.

“Wir freuen uns, dass wir den neuen Fonds erfolgreich starten konnten.
Die letzten Monate haben allen Beteiligten die Herausforderung für das
Gesundheitswesen noch einmal ganz deutlich vor Augen geführt. Zu einer
neuen Normalität gehört auch eine deutlich zunehmende Bedeutung
digitaler Lösungen, gerade auch im Gesundheitssektor” so Peter
Richarz
, Managing Partner von DvH Ventures. “Für uns als Venture
Capital-Unternehmen gibt es keinen besseren Zeitpunkt in digitale
Geschäftsmodelle im Gesundheitsbereich zu investieren.”

Mit dem neuen Fonds wird DvH Ventures den bewährten Weg von
Early-Stage und Series A-Investitionen weiter verfolgen und auch bei
künftigen Finanzierungsrunden ein starker Partner sein.

Neben Kapital unterstützt DvH Ventures mit umfassender Branchenexpertise, eigenen Erfahrungen aus dem Aufbau erfolgreicher
Startups sowie mit dem Zugang zu starken Gründer- und Investorennetzwerken. Darüber hinaus bietet der neue Digital Health
Fonds exklusiven Zugang zu starken Marken wie DIE ZEIT, Handelsblatt,
Apotheken Umschau, Senioren und Diabetes Ratgeber, Baby und Familie,
und weiteren Publikationen und damit eine enorme Reichweite in die
individuellen Zielgruppen der Startups. Mit der kombinierten Medienpower werden so über 50% der deutschen Haushalte crossmedial
erreicht. Das schafft Kundenvertrauen, erleichtert den Markteintritt
und bildet wirksame Markteintrittsbarrieren für neue Wettbewerber.

„Gesundheit und unsere Gesunderhaltung ist das höchste Gut – die
aktuelle Zeit führt uns das allen ganz klar vor Augen. Ich bin stolz,
dass NOVENTI eine 120-jährige Unternehmenstradition im
Gesundheitsmarkt mit zukunftsweisenden Ideen vereint und mit
marktführender Expertise im Rahmen des Digital Health Fonds jenen
herausragenden Start Ups eine Bühne gibt, die unseren Gesundheitsmarkt
mit innovativen Unternehmensideen aktiv mitgestalten. Es wird höchste
Zeit für „Die Höhle der Löwen“ im digitalen Gesundheitsmarkt“ so Dr.
Hermann Sommer
, Vorstandsvorsitzender NOVENTI Health SE.

„Unsere Philosophie ist es, Brücken zu bauen und Partnerschaften zu
leben. Wir brauchen Innovationen, die Sinn machen und sowohl den
Apothekenkunden als auch den Apotheken nutzen. Wir können den Trend
nicht aufhalten, aber wir können ihn gestalten und im Sinne der
Apotheker nutzen,“ so Andreas Arntzen, Vorsitzender der
Geschäftsführung des Wort & Bild Verlags über seine Motivation und das
Engagement des Verlags.

Zu den Investoren des Digital Health Fonds zählen u.a. die in München
ansässige NOVENTI GROUP, das Family Office des Pharmaherstellers
URSAPHARM, der Wort und Bild Verlag, mit 36 Mio. Leserkontakten pro
Monat der marktführende Anbieter von Gesundheitsmedien (u.a. Apotheken Umschau) in Deutschland sowie weitere Multi Family Offices.

Im Rahmen eines Second Closing können in den kommenden Monaten weitere Investoren aufgenommen werden.

Über Dieter von Holtzbrinck Ventures

Dieter von Holtzbrinck Ventures (DvH Ventures) ist einer der führenden
europäischen Frühphaseninvestoren. Als unabhängiger Risikokapitalgeber
investiert DvH Ventures in junge Technologie-Unternehmen und baut
dabei erfolgreiche Investment-Cluster unter anderem in den Bereichen
Digital Health, Education und FinTech auf.

Neben Kapital unterstützt DvH Ventures mit Management-Expertise sowie
einem internationalen Investorennetzwerk. Ein exklusives
Media-for-Equity Programm bietet darüber hinaus Zugang zu starken
Marken wie Handelsblatt, DIE ZEIT, WirtschaftsWoche oder der Apotheken
Umschau und damit eine enorme Reichweite in die jeweiligen
Zielgruppen.

DvH Ventures wurde 2014 gegründet und verwaltet heute aus den Büros in
Köln und Wien verschiedene Venture Capital Fonds. Managing Partner
sind Peter Richarz und Fabian von Trotha.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.