dynAmaze – entdeckt für Euch die besten Freizeit-Rabatte

Hallo Jasper, vielen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Interview mit uns nimmst. Vielleicht möchtest Du uns Euer Startups, ganz zu Beginn unseres Interviews, kurz vorstellen ?

Sehr gerne, über DynAmaze.de könnt Ihr die beliebtesten Freizeitaktivitäten im Rheinland günstiger buchen, indem Ihr Restplätze spontan nutzt und vor dem Verfall rettet.

Welches Problem wollt Ihr mit DynAmaze lösen ?

Durch die Buchung mit DynAmaze werden bestehende Ressourcen effizienter genutzt, indem die Auslastung der Anbieter optimiert und damit der Pro-Kopf Energieverbrauch der Anbieter gesenkt wird. Unsere Nutzer motivieren wir zu spontanen Erlebnissen und geben ihnen die Möglichkeit, ihre Freizeit aktiver zu gestalten und dabei gleichzeitig den Geldbeutel zu schonen.

Wie ist die Idee zu DynAmaze entstanden ?

Die Idee ist während meines Auslandssemesters in Kanada entstanden. Als Student im Auslandssemester unternimmt man viele verschiedene Sachen um das Land und die Kultur besser kennenzulernen. Dabei war dann auffällig, dass die Kapazitäten von Freizeitanbietern oft nicht ausgelastet sind und der Platz im Kino, im Whirlpool oder bei der Stadtführung einfach verfällt.

Wie würdest Du Deiner Großmutter DynAmaze erklären ?

“Oma, wenn du gelangweilt vor dem Fernseher sitzt und mal wieder spontan etwas unternehmen möchtest, kannst du bei DynAmaze im Internet gucken. Dort inspirieren wir dich zu großartigen Aktivitäten, die auch mit kleiner Rente bezahlbar sind. Wenn Du dich entschieden hast, buchst du ganz entspannt deinen Zeitslot online und löst das Ticket über dein Handy vor Ort ein. Da du als Rentnerin sehr flexibel bist, wählst du einfach die Zeit mit dem günstigsten Preis, denn die Ticketpreise unterscheiden sich an Tagen und Uhrzeiten, je nachdem wie voll es ist”

Hat sich Euer Konzept seit dem Start irgendwie verändert ?

Tatsächlich haben wir ganz zu Beginn mit Restaurants angefangen, haben uns dann aber relativ schnell auf Freizeitaktivitäten fokussiert, da diese höhere Fixkosten und geringere variablere Kosten haben und daher noch besser für dynamische Preissetzung geeignet sind. Jeder zusätzliche Kunde kostet den Großteil der Freizeitanbieter nichts, während Restaurants durch den Wareneinsatz geringere Margen haben.

Wie funktioniert Euer Geschäftsmodell ?

Wir nehmen eine leistungsorientierte Provision für jeden verfallenden Restplatz, den wir vermitteln. Wenn wir keine spontanen Kunden bringen, kostet die Nutzung von DynAmaze auch nichts. Somit ist die Nutzung für Freizeitanbieter risikolos.

Wie genau hat sich DynAmaze seit der Gründung entwickelt ?

Nach einer Pilotphase in unserer Heimatstadt Köln Ende 2019 konnten wir zuletzt viele neue Partner in ganz Deutschland dazu gewinnen. Leider wurden wir immer wieder durch Lockdowns ausgebremst und warten jetzt sehnsüchtig auf unseren Restart nach dem Lockdown, wenn wir erstmals auch Partner und Städte außerhalb von NRW bedienen.

Wie groß ist Euer Startup inzwischen ?

Wir sind als drei Gründer gestartet und sind derzeit je nach Corona-Lage zwischen 8-12 Leuten inklusive Praktikanten und Freelancern im Team.

Blicke bitte einmal zurück: Was ist in den vergangenen Jahren so richtig schief gegangen ?

Corona! Uns waren die Hände gebunden und wir sind kurz in eine Schockstarre gefallen, jedoch konnten wir uns schnell daraus befreien und uns als Team neu organisieren und unsere Ziele umstellen.

Was habt Ihr daraus gelernt ?

Noch flexibler zu sein, denn man weiß wirklich nie was auf einen zu kommt. Der Plan kann noch so schön sein, aber es ist wichtig sich sehr schnell an die äußeren Einflüsse anzupassen.

Und wo habt Ihr bisher alles richtig gemacht ?

Wir sind grundsätzlich für ein Startup relativ strukturiert vorgegangen und haben unsere Idee in Gesprächen mit unzähligen Freizeitanbietern und Branchenexperten umfangreich evaluiert und getestet, um die Bedürfnisse der Zielgruppe besser zu verstehen.

Wie ist Euer Startup finanziert ?

Wir sind größtenteils durch Stipendien und Eigenkapital finanziert und gerade auf der Suche nach Investoren für eine Seed-Runde.

Was sind Eure Pläne und Ziele für die nächsten 12 Monate ?

Wir haben viel vor, z.B. unsere Webapp in die Appstores bringen, unser System für Partner über Schnittstellen weiter zu automatisieren und noch mehr Partner deutschlandweit für DynAmaze zu begeistern.

Vielen Dank für das Interview.

2 thoughts on “dynAmaze – entdeckt für Euch die besten Freizeit-Rabatte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Social profiles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.